Diagnostik / Microlux Diagnostik-Licht
Ausdruck der Seite: www.sigmadental.de/de/diagnostik/microlux.php - 16.12.2018 - 16:05:50

MICROLUX Diagnostik-Licht

Weitere Ansichten:

Produkteigenschaften
  • Zur Diagnose von Karies und Zahnstein
  • Macht Wurzelkanaleingänge und Frakturen sichtbar
  • Keine Röntgenbelastung
  • Kabellos (batteriebetrieben)
  • Vielfältiges Zubehör zum universellen Einsatz



Diagnostik-Licht für die moderne Befunderhebung

Microlux hilft bei der Diagnose von Karies und Zahnstein und macht Wurzelkanaleingänge sowie Zahn- und Kronenfrakturen sichtbar. Es schafft ein fokussiertes Kaltlicht. Dieses Licht wird mit Hilfe von Hochleistungs-Leuchtdioden (LEDs) erzeugt und über einen Glasfaser-Lichtleiter übertragen.

Die dadurch deutlich verbesserten Diagnosemöglichkeiten erfolgen ohne zusätzliche Röntgenaufnahme - ein Plus für Zahnarzt und Patient!


 MicroluxMicrolux 2
  
   Abschlusskappe: runde Form   Abschlusskappe: Dreiecksform
   Einfache Handhabung,
   kein Verrutschen
   Druckschalter in der Abschlusskappe    
   Bequem erreichbare Steuertaste
   Betrieb mit zwei Batterien Typ AAA   Betrieb mit zwei Batterien Typ AAA
   Passt für alle bestehenden Microlux-
   Anschlüsse
   Passt für alle bestehenden Microlux-
   Anschlüsse
   Lichtleistung 2500 Lux   Zwei Leistungsstufen
   hoch 5000 Lux / niedrig 1500 Lux
   Seriennummer auf dem Gehäuse   Seriennummer auf der Abschlusskappe
   Keine Batteriewechselanzeige   Batteriewechselanzeige:
   Durch zweimaliges Blinken wird der
   Batterietausch angezeigt
   Kein Batteriespannungsregler   Batteriespannungsregler für eine
   konstante Lichtleistung
   Keine automatische Abschaltung   Abschaltfunktion:
   Microlux 2 schaltet sich nach 7 Minuten
   ab, um die Batterie zu schonen
   Länge: 137 mm
   Durchmesser: 15,5 mm
   Gewicht: 62 g mit Lichtleiter
   Länge: 155 mm
   Durchmesser: 14,6 mm
   Gewicht: 68 g mit Lichtleiter



Kariesdiagnostik


 
 
 Frontzahnkaries 
Um Frontzahnkaries zu diagnostizieren, wird der Lichtleiter im Zervikalbereich auf die Labialfläche des Zahnes gesetzt und die Ansicht von lingual beurteilt.


Lichtleiter Ø 2 oder 3 mm

  Seitenzahnkaries
Um Karies im Seitenzahnbereich zu diagnostizieren, wird der Lichtleiter im Zervikalbereich auf den Zahn gesetzt. Karies stellt sich als dunkler Schatten auf der Okklusalfläche dar.

Lichtleiter Ø 2 oder 3 mm


   Approximalkaries
Zur Diagnose von Approximalkaries im Seitenzahnbereich können die dünnen Endo-Fasern verwendet werden.


Endo-Lite (1 mm)



Endodontie

   Die Lichtleiter dienen zur Lokalisation von Wurzelkanaleingängen. Der Endo-Ansatz dient zur Darstellung und Ausleuchtung von Kanalverläufen.


Lichtleiter Ø 2 oder 3 mm


Wurzelfrakturen

   Bei Verdacht auf eine Wurzelfraktur sorgt die buccal oder lingual im Sulkus platzierte Endo-Faser für Klarheit.



Endo-Ansatz (Ø 1 mm)


Parodontologie

   Perio-Faser mit Längenmarkierung (3, 5 und 7 mm) für die Bestimmung von Taschentiefen und zur Darstellung subgingivaler Konkremente.


Perio-Ansatz (Ø 0,75 mm)



Prophylaxe

   Die Glasfaserlichtleiter zeigen subgingivale Konkremente als dunklen Schatten.




Lichtleiter Ø 2 oder 3 mm




Erhältlich als:

  Microlux Einführungsset
Handgerät mit schwarzem Lichtleiter (Ø 3 mm),
Batterien, Clip

 
  Microlux Einführungsset
Handgerät mit schwarzem Lichtleiter (Ø 2 mm),
Batterien, Clip



Zubehör:

  • Faserlichtleiter für Endo (50 Stück)
  • Faserlichtleiter für Perio (50 Stück)
  • Faserlichtleiter für Karies (25 Stück)
  • Hygiene-Schutzhüllen passend für 2 und 3 mm Lichtleiter (Box mit 250 Stück)
↑ nach oben
Deutsche Website English website
Produkte von A–Z