Unternehmen / Liefer- und Zahlungsbedingungen
Ausdruck der Seite: www.sigmadental.de/de/unternehmen/liefer_und_zahlungsbedingungen/index.php - 23.11.2017 - 8:22:15

Liefer- und Zahlungsbedingungen

 

Allgemeines
Für alle Geschäfte gilt deutsches Recht. Ausländische Bezieher unterwerfen sich unwiderruflich der deutschen Gerichtsbarkeit. Ereignisse höherer Gewalt, Rohstoffmangel, Unfälle und sonstige Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, berechtigen uns zum Rücktritt bzw. zur Verzögerung der Erfüllung. Schadensersatzansprüche jeder Art sind in solchen Fällen ausgeschlossen. Angegebene Lieferfristen sind unverbindlich. Konstruktionsänderungen bleiben vorbehalten.

Preise
sind freibleibend. Wir behalten uns vor, den am Tag der Lieferung gültigen Preis zu berechnen. Auf unsere Rechnungen abgesetzte Rabatte, Skonti und dergleichen kommen bei eintretenden Vergleichs- oder Konkursfällen des Käufers in Wegfall. Preisänderungen aufgrund Valutaschwankungen bleiben vorbehalten. Die Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Versand

Wir liefern frei Haus, innerhalb von Deutschland bei Bestellungen ab € 200,–. Diese Regelung gilt ausdrücklich nicht bei Lieferung von Schwergut (Gipse). Es werden pro Karton Lieferkosten von € 4,– (zzgl. gesetzlicher MwSt.) berechnet.

Mängelrügen / Falsch-Bestellungen / -Lieferungen

Mängelrügen werden nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware berücksichtigt. Bei Falschbestellungen oder Stornierungen durch Sie, berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungspauschale von € 25,– zzgl. gesetzlicher MwSt. Im Fall einer Falschlieferung bitten wir Sie, uns die Information mit Angabe von Rechnungsnummer, Datum und Artikelbezeichnung der bestellten Ware und der gelieferten Ware anzugeben. Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf, um mit Ihnen das individuelle Vorgehen abzusprechen. Kostenlose Ersatzlieferung erfolgt erst nach Rücksendung der gerügten Ware. Weitergehende Ansprüche sind vertraglich ausgeschlossen. Für Schäden, die durch Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Behandlung entstehen, haften wir nicht. Gutschriften, resultierend aus Falschbestellungen und -lieferungen, erfolgen generell erst nach Eingang und Prüfung der betroffenen Ware in unserem Hause. Rücksendungen haben immer in der Originalverpackung, komplett mit allem Zubehör, zu erfolgen.

Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung erfolgt unter Eigentumsvorbehalt. Durch Weiterverkauf entstandene Forderungen gelten als an uns abgetreten (verlängerter Eigentumsvorbehalt). Bei Vermischung oder Verarbeitung tritt der Käufer seine Eigentums- bzw. Miteigentumsrechte an uns ab. Zugriffe Dritter auf die abgetretenen Forderungen bzw. Rechte hat der Käufer uns sofort anzuzeigen. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung unserer Saldoforderung. Übersteigt der Wert der gegebenen Sicherungen unsere Lieferungsforderungen um mehr als 20 %, so sind wir auf Verlangen des Käufers insoweit zur Rückabtretung verpflichtet.

Zahlung
netto mit einem Ziel von 30 Tagen, 2 % Skonto innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum. Vertreter und Reisende sind zum Geldeinzug nur berechtigt, wenn sie schriftliche Inkasso-Vollmacht vorweisen. Bei Überschreitung des Zahlungsziels bleibt uns die Berechnung von Verzugskosten und -zinsen in Höhe des banküblichen Zinssatzes vorbehalten. Die Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

ist für beide Teile, auch für Wechsel- und Scheckprozesse, Flensburg. Dies gilt ausdrücklich auch im Falle des gerichtlichen Mahnverfahrens.

Warenrücknahme
Warenrücksendungen bedürfen unserer vorherigen Genehmigung und erfolgen zu Lasten des Käufers. Es wird ein Kostenbeitrag von 10 % des Warenwertes, mindestens jedoch € 25,– erhoben. Voraussetzung einer Warenrücksendung ist der neuwertige Zustand der Ware und der Verpackung, sowie die Angabe von Rechnungsnummer und Kaufdatum. Die Warenrückgabe von Geräten ist nur im Originalkarton möglich.

Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten

Bei den von uns vertriebenen Elektro- bzw. Elektronikgeräten handelt es sich um B2B-Produkte, welche nicht für den privaten Gebrauch bestimmt sind.
Der Besteller verpflichtet sich nach Nutzungsbeendigung zur ordnungsgemäßen Entsorgung nach den gesetzlichen Vorschriften auf eigene Kosten. Der Besteller stellt Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH von den Verpflichtungen nach § 10 Abs. 2 ElektroG (Rücknahmepflicht des Herstellers) und den damit im Zusammenhang stehenden Ansprüchen Dritter frei. Ferner hat der Besteller gewerbliche Dritte, an die er die gelieferte Ware weitergibt, vertraglich dazu zu verpflichten, diese nach Nutzungsbeendigung auf deren Kosten nach den gesetzlichen Vorschriften ordnungsgemäß zu entsorgen und für den Fall der erneuten Weitergabe eine entsprechende Weiterverpflichtung aufzuerlegen. Bei Unterlassung des Bestellers, Dritte, an die er die Ware weitergibt, vertraglich zur Übernahme der Entsorgungspflicht und zur Weiterverpflichtung zu verpflichten, ist der Besteller verpflichtet, die Ware auf seine Kosten zurückzunehmen und nach gesetzlichen Vorschriften ordnungsgemäß zu entsorgen. Der Anspruch der Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH auf Übernahme und Freistellung durch den Besteller verjährt nicht vor Ablauf von zwei Jahren nach der endgültigen Beendigung der Nutzung der Ware. Die zweijährige Ablaufhemmung beginnt frühestens mit Zugang der schriftlichen Mitteilung des Bestellers bei Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH über die Nutzungsbeendigung.

Rücknahme von Verpackungen
Die von Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH gelieferten Verpackungen werden an der Hausadresse 24976 Handewitt, Heideland 22 unentgeltlich zurückgenommen. Die Lieferung hat frei Haus zu erfolgen. Kosten für die Rückführung von Verpackungen werden von Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH nicht übernommen.

Verkaufsverpackungen
Verkaufsverpackungen werden von Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH über ein Duales System gemäß § 6 Abs. 3 Verpackungsordnung angemeldet.

Transportverpackungen
Transportverpackungen werden von Sigma Dental Systems-Emasdi GmbH gemäß der Verpflichtung aus § 4 Abs. 1 Verpackungsordnung zurückgenommen und soweit möglich einer Verwendung zugeführt. Die Retourlieferung von Tranportverpackungen hat generell frachtfrei zu erfolgen.

Stand 09/2011
Deutsche Website English website
Produkte von A–Z